Wilde Nachbarn – Abenteuer vor der Haustür!

Die JUNGE UNI in Bocholt lud zum Ende des 1. Schulhalbjahres alle weiterführenden Schulen Bocholts zu einem naturwissenschaftlichen Vortrag zur hiesigen Natur in die Westfälische Hochschule Bocholt ein.

Insgesamt 200 Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums, der Hohe-Giethorst-Schule sowie der Gesamtschule Bocholt sind der Einladung der JUNGE UNI in Bocholt (kurz JUBoh) gefolgt und erschienen am 24.01.2024 um 11 Uhr im Hörsaal 1 der Westfälischen Hochschule in Bocholt, um Teil einer Umweltshow zu werden.

Der Referent Sven Meurs ist seit über 10 Jahren als Umweltfotograf unterwegs und hat im Rahmen seiner Arbeit die wilden Tiere unserer Heimat aufgesucht, um zu erleben, wie Klimawandel, Müll und Artensterben unsere Natur auf die Probe stellen.  

Von den Sandstränden der Nord- und Ostsee bis zu den alpinen Räumen im äußersten Süden Deutschlands, von der Bergbaufolgelandschaft im Osten bis in die weite, westliche Landschaft des Niederrheins hat er Wölfe, Eisvögel, Kegelrobben und viele andere Tierarten gesucht und beobachtet und musste erleben, dass deren Lebensräume immer kleiner werden und immer häufiger von uns Menschen beeinflusst sind.

Was es alles zwischen Alpenrand und Ostseestrand zu entdecken gibt und wie es um unsere Wildnis steht, hat er den Schülerinnen und Schülern mit viel Humor und Begeisterung, Fachwissen und einer ordentlichen Portion Selbstkritik anschaulich vermittelt.

Mit Anregungen, wie die Veranstaltung im Rahmen des Unterrichts nachbereitet und intensiviert werden kann, und vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen verließen alle die Hochschule und machten sich auf den Rückweg zu den jeweiligen Schulen.

Zurück

JUNGE UNI in Bocholt

Stenerner Weg 14a | 46397 Bocholt
Industriestr. 1 | 46395 Bocholt
Tel.: 02871/953 2100
Fax: 02871/25 22 49
E-Mail: info@juboh.de

Unsere Sprechzeiten

Montags bis Freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr
(telefonisch + nach Vereinbarung)